BKK-Umfrage „Von der Kunst zu leben“

Der BBK-Bundesverband initiiert seit mehr als 25 Jahren regelmäßig Umfragen zur sozialen und wirtschaftlichen Situation Bildender Künstlerinnen und Künstler. Die Auswertung liefert vergleichbare, wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse, ermöglicht politische und Lobbyarbeit zur Verbesserung der Rahmenbedingungen; Daten werden auch in der Kulturforschung genutzt. Die aktuelle Umfrage läuft bis 15. Mai 2020.

Auch in diesem Jahr behandelt „Von der Kunst zu leben“ neben den Kernfragen zur wirtschaftlichen und sozialen Situation Bildender Künstlerinnen und Künstler zwei Sonderaspekte, und zwar die Position Bildender Künstler*innen in der Gesellschaft und ihre spezifischen Arbeits- und Kommunikationsbedingungen. Die Fachgruppe Bildende Kunst von ver.di unterstützt die Umfrage des BBK und ermuntert alle Kolleginnen und Kollegen, daran teilzunehmen, damit die Befragung zu statistisch belastbaren Ergebnissen führt. Der Fragebogen steht in drei Varianten zur Verfügung. Wer sich für den nutzerfreundlichen Online-Fragebogen entschiedet, erhält ergänzende Fragen zu Auswirkungen der Maßnahmen, die gegen die Corona-Pandemie ergriffen wurden. Die Anonymität der Antworten und Datenschutz wird garantiert.

Die Ergebnisse werden vom BKK im November 2020 vorgestellt und publiziert.

Das ausfüllbare pdf-Formular kann auch von der Internetseite der ver.di-Fachgruppe Bildende Kunst http://kunst.verdi.de geladen werden.

nach oben

weiterlesen

Danke Martha! – Wechsel im ver.di-Team Kunst & Kultur

Im ver.di-Bereich Kunst & Kultur wurde eine zusätzliche Stelle geschaffen, die zum 1. November 2020 besetzt wird. Bereichsleiter Valentin Döring freut sich, dass mit Lisa Basten die bestmögliche Besetzung gewonnen werden konnte. Ein herzlicher Dank geht gleichzeitig an Martha Richards, die in den letzten Jahren die ver.di-Kunstfachgruppen Musik und Bildende Kunst als Gewerkschaftssekretärin betreut hat.
mehr »

Koblenz: Demo für faire Beschäftigung an Musikschulen

Am 3. Oktober demonstrieren Musikpädagog*innen, Eltern und Schüler*innen mit den ver.di-Landesfachgruppen Musik Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz-Saarland für faire Beschäftigungsverhältnisse an Musikschulen. Die Aktion "Aus dem Takt geraten? Für faire Beschäftigung an Musikschulen" findet vor der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz statt, wo zeitgleich die Bundesversammlung des Musikschulverbandes VdM tagt.
mehr »

München: Weil anderer Leute „Freizeit“ unsere Arbeit ist

Am letzten Adventswochenende beteiligten sich an die 100 Menschen auf dem Münchner Marienplatz an einer Kundgebung der Beschäftigten im Kultursektor. Die Initiative „Freizeit ist unsere Arbeit“ organisierte die Aktion, ver.di beteiligte sich aktiv. Der Landesfachbereichsvorstand von ver.di Bayern hat gerade auch einen Forderungskatalog zur Absicherung von Künstlern und Soloselbstständigen beschlossen, mit dem sie in der Corona-Krise wirksam und nachhaltig unterstützt werden sollen.
mehr »

Welttag des Buches – Fenster zur Vielfalt

Am 23. April feiern die Menschen überall auf der Welt das Buch und das Urheberrecht. Seit 1995 begangen, ist der UNESCO-Welttag des Buches ein nun bereits etablierter Fixpunkt für die Buchbranche. Warum feiern wir diesen Tag, was ist eine Welthauptstadt des Buchs, und was für Aktionen zu Ehren des Buches gibt es 2019? Ein Überblick.
mehr »