Berlin: Konferenz zur Situation freischaffender Musiker*innen

Zur Situation freischaffender Berliner Musiker*innen wird eine Konferenz vorbereitet. Folgende Mitteilung des Berliner Landesmusikrates e.V., die wir hier wiedergeben, enthält auch die Aufforderung zur Beteiligung an einer Umfrage zur Situation Berliner Musikerinnen und Musiker. Generalsekretärin Franziska Stoff bittet im Namen des Gremiums um rege Beteiligung:

Gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern – ver.di, IG Jazz, Vereinigung Alte Musik, Tonkünstlerverband Berlin, Initiative Neue Musik, Berlin Music Commission und Deutscher Orchestervereinigung – bereitet der Landesmusikrat Berlin derzeit eine Konferenz zur Situation freischaffender Musikerinnen und Musiker vor.

Zur Vorbereitung wollen wir Sie darum bitten, die von uns erstellte Umfrage zu beantworten, bzw. an Berliner Musikerinnen und Musiker weiterzugeben, die Ihnen bekannt sind.

https://www.survio.com/survey/d/S5D4Y5A4I3L9A2K8D

Insgesamt sollen im Rahmen der Konferenz vier Panels stattfinden (Stand 21.12.2020):

1. Aktuelle Situation freischaffender Musikerinnen und Musiker (27.1.2021)

2. Gibt es eine Vertretung für die Interessen der freischaffenden Musikerinnen und Musiker? (3.2.2021)

3. Soziale Absicherung für Musikerinnen und Musiker in Deutschland (10.2.2021)

4. Wiederaufbauplan für die Kultur nach der Pandemie (24.2.2021)

Weiterführende Informationen zur Konferenz finden Sie in Kürze auch hier:

www.landesmusikrat-berlin.de

 

 

 

nach oben

weiterlesen

Danke Martha! – Wechsel im ver.di-Team Kunst & Kultur

Im ver.di-Bereich Kunst & Kultur wurde eine zusätzliche Stelle geschaffen, die zum 1. November 2020 besetzt wird. Bereichsleiter Valentin Döring freut sich, dass mit Lisa Basten die bestmögliche Besetzung gewonnen werden konnte. Ein herzlicher Dank geht gleichzeitig an Martha Richards, die in den letzten Jahren die ver.di-Kunstfachgruppen Musik und Bildende Kunst als Gewerkschaftssekretärin betreut hat.
mehr »

Koblenz: Demo für faire Beschäftigung an Musikschulen

Am 3. Oktober demonstrieren Musikpädagog*innen, Eltern und Schüler*innen mit den ver.di-Landesfachgruppen Musik Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz-Saarland für faire Beschäftigungsverhältnisse an Musikschulen. Die Aktion "Aus dem Takt geraten? Für faire Beschäftigung an Musikschulen" findet vor der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz statt, wo zeitgleich die Bundesversammlung des Musikschulverbandes VdM tagt.
mehr »

… Und tschüs!

Nun „tut Trump seinen letzten Schnapper als US-Präsident vor dem großen Abtauchen“, hofft Maskenschöpfer Michael Stöhr. Er leitet als Pensionist das internationale Maskenmuseum in Diedorf bei Augsburg. In der Corona-Zwangspause der letzten Monate hat er eine ganze Reihe von Politikermasken in Realgröße zum Aufsetzen hergestellt – „meist als Upcycling von diversen Fundstücken unserer modernen Kultur“.
mehr »

Mehr Geld für Kultur und Mindesthonorare für Kreative!

„1 Fuffziger für 1 Stunde Kreativität – mindestens“ lautete der Slogan auf dem Einladungs-Flyer der Veranstaltung. Der Arbeitskreis Kultur in ver.di München lud am 17. Februar ins Gewerkschaftshaus ein, um mit Kandidierenden der bevorstehenden Stadtratswahl über die Kultur zu diskutieren – vor allem über Budgets und gute Honorare für Kunst- und Kulturschaffende.
mehr »