Stadtschreiber*in 2023 in Magdeburg

Die Aufgabe als Stadtschreiber*in 2023 in Magdeburg wird vergeben an deutschsprachige Wortkünstler*innen im weitesten Sinn
(Autor*innen, Publizist*innen, schriftstellerisch tätige Künstler*innen verschiedener literarischer Genres und Gattungen). Gefördert wird ein siebenmonatiges Aufenthaltsstipendium vom 1. April bis 31. Oktober 2023 in den Kategorien Lyrik, Prosa, Drama mit einem Betrag von 1.200 Euro monatlich. Voraussetzung ist eine selbstständige, nicht im Eigenverlag herausgegebene Publikation, Gesucht werden insbesondere Autor*innen, die sich mit künstlerischen Mitteln auf Geschichte und Gegenwart der Stadt einlassen, sich gern mit dem urbanen Leben und den literarisch-kulturpolitischen sowie künstlerischen Traditionen der Stadt befassen. Bewerber*innen sollten sich in die laufenden Prozesse einmischen und literarisch die Kommunikation in der Stadt zu befördern und anzuregen verstehen.

Informationen

Ausschreibung_Stadtschreiberstipendium_2023