Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis 2021 – Sachbuch

Der Freundeskreis zur Förderung literarischer und wissenschaftlicher Übersetzungen e.V. schreibt erneut den Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis aus, diesmal für die herausragende Übersetzung eines wissenschaftlichen oder populärwissenschaftlichen Sachbuchs (ausgenommen Kinder- und Jugendsachbuch) ins Deutsche. Berücksichtigt werden Übersetzungen, die nach dem 1. Januar 2018 in einem deutschsprachigen Verlag erschienen und lieferbar sind. Eigenbewerbungen von Übersetzer*innen sind erwünscht; ebenso sind deutschsprachige Verlage eingeladen, preiswürdige Übersetzungen einzureichen. Der Preis wird seit 1979 alle zwei Jahre für Werke wechselnder literarischer Gattungen ausgeschrieben, zuletzt 2019 für die Übersetzung eines Kinderbuchs, davor für Übersetzungen aus den Genres Reise- oder Naturbeschreibung, Comic, Lyrik, Phantastischer Roman u.a. Finanziert wird der mit 12.000 Euro dotierte Preis vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Die Preisverleihung findet im Spätsommer 2021 in der Wieland-Stadt Biberach statt und wird von der Christoph-Martin-Wieland-Stiftung organisiert.

Informationen

http://www.wieland-museum.de/de/aktuelle-ausschreibung.html