14. Dresdner Lyrikpreis 2022

Der Dresdner Lyrikpreis wird zur Förderung des gegenwärtigen poetischen Schaffens ausgelobt und alle zwei Jahre vergeben. Im November 2022 wird der mit 5.000 Euro dotierte Preis zum vierzehnten Mal verliehen.
Bewerber*innen, die in Europa leben und in deutscher oder tschechischer Sprache schreiben, können von Verlagen, Herausgebern und Redaktionen von Literaturzeitschriften, Autorenverbänden und literarischen Vereinigungen vorgeschlagen werden. Auch Eigenbewerbungen sind ausdrücklich erwünscht. Eingereicht werden sollen mindestens sechs und höchstens 10 selbstverfasste Gedichte und eine knappe biobibliographische Darstellung mit aktueller Anschrift. Die Gedichte dürfen bereits veröffentlicht, sollen aber nicht älter als zwei Jahre sein.

Informationen

https://www.dresdner-lyrikpreis.org/