Hessisches Literaturstipendium Prag

Autor*innen oder Übersetzer*innen können sich für ein Auslandsstipendium des Hessischen Literaturrats zu bewerben. Ausgeschrieben wird ein einmonatiges Stipendium in Prag vom 3. November bis 3. Dezember 2021 (das Stipendium kann gegebenenfalls aufgrund der Corona-Pandemie auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden) in Zusammenarbeit mit dem Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren. Das Stipendium wird mit 2.000 Euro pro Monat vergütet. Darüber hinaus ist ein Fahrtkostenzuschuss von bis zu 500 Euro möglich. Bezug zu Hessen: Für die Bewerbung für das Hessische Literaturstipendium ist ein fester Wohnsitz in Hessen nicht Voraussetzung.
Es soll jedoch ein deutlicher Lebensbezug zu Hessen bestehen. Das könnte etwa ein Studium oder ein mehrjähriger Wohnsitz in Hessen sein oder auch eine mehrjährige Tätigkeit in Hessen im literarischen Bereich – als Autor*in, Übersetzer*in, Lektor*in oder Dramaturg*in. Wer sich (nachweislich einer Publikation) intensiv literarisch mit Hessen auseinandergesetzt hat, kann sich ebenfalls bewerben.

Informationen

https://vs.verdi.de/themen/nachrichten/

https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/hessisches-literaturstipendium-prag