PM/neh

ver.di fordert neues Hilfspaket für Solo-Selbstständige

Erfahrungen mit Soforthilfen für Künstlerinnen, Freiberufler und andere Soloselbstständige fielen in den vergangenen Wochen in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich, aber insgesamt unbefriedigend aus. »Eine Einkommenshilfe für Solo-Selbstständige muss sich zukünftig viel passgenauer an ihrer Lebens- und Arbeitsrealität ausrichten«, fordert deshalb ver.di-Bundesvorstandsmitglied Christoph Schmitz.
mehr »

Von nächtlichen Träumen und visionären Bildern

Im Berliner Haus am Kleistpark werden gegenwärtig Werke gezeigt, mit denen sich Künstlerinnen um den Marianne-Werefkin-Preis 2020 bewarben. Die Jury verlieh die besondere Ehrung diesmal an Barbara Breitenfellner. In der Ausstellung zeigt die Preisträgerin auch Collagen wie diese großformatige, in der fotografisches Material nach seinem Wahrheitsgehalt untersucht wird.
mehr »

VG Wort-Abstimmung: Unbedingt teilnehmen!

Autorinnen, Übersetzer, Wortkünstler aller Couleur, die nicht nur Wahrnehmungsberechtigte, sondern stimmberechtigte Mitglieder der VG Wort sind, erhalten dieser Tage umfangreiche Post mit dem Betreff: »Verschiebung der Mitgliederversammlung 2020. Wichtig: Beschlussfassung zur Ermöglichung der Hauptausschüttung 2020«. Handeln ist gefragt.
mehr »

Kurzarbeit mit Tarif auch für Solisten und Orchester

Nach Abschluss des Covid-19-Tarifvertrages im öffentlichen Dienst, der auch für kommunale Bühnen und Kultureinrichtungen gilt, haben Ende April die Deutsche Orchesterverieining  (DOV) bzw. die Genossenschaft Deutscher Bühnenangehöriger (GDBA) und die Vereinigung deutscher Opernchöre und Bühnentänzer e.V. (VdO) Tarifregelungen über befristete Kurzarbeit mit dem Deutschen Bühnenverein getroffen.
mehr »

Welttag: Die Rechte von Autor*innen stärken

Anlässlich des Welttags des Buchs und Urheberrechts am 23. April mahnt der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) in ver.di an, die Urheberinnen und Urheber des Kulturguts Buch in ihren Rechten und Lebenssituationen zu stärken. Schriftstellerinnen und Schriftsteller müssten einen sicheren Platz in unserer Gesellschaft haben. Das zeige die Coronakrise deutlich.
mehr »

Tarifvertrag Kurzarbeit für kommunale Häuser in Kraft

„Virtuelle“ Verhandlungen zwischen ver.di und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände führten Ende März zur Vereinbarung eines Tarifvertrags Kurzarbeit, zunächst als Eckpunktepapier. Notwendige Redaktionsverhandlungen sind inzwischen abgeschlossen und die Gremien haben der Vereinbarung zugestimmt. Der Tarifvertrag Covid ist am 16. April in Kraft getreten.
mehr »

Glückwünsche für Uwe Timm zum 80. Geburtstag

Themenvielfalt im historischen und oft autobiographischen Kontext, das kennzeichne das Werk von Uwe Timm. Der Bundesvorstand des Verbands deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller in ver.di würdigt den verdienstvollen und geachteten Kollegen und gratuliert ihm zu seinem 80. Geburtstag am 30. März.
mehr »

Rasche Nothilfen auch für Freie und Selbstständige nötig

Viele Freie und Selbstständige auch im Medien- und Kulturbereich geraten wegen Absagen noch nicht vertraglich vereinbarter Veranstaltungen durch Schutzmaßnahmen vor dem Coronavirus in eine bedrohliche wirtschaftliche Situation. Viele sehen sich in ihrer Existenz gefährdet oder unmittelbar von Insolvenz bedroht. Darauf macht ver.di aufmerksam und ist mit der Politik im engen Kontakt, um Lösungen zu schaffen.
mehr »

ARD bietet digitale Alternative zur Leipziger Buchmesse

Das Programm für die "virtuelle Buchmesse" der ARD steht. Nach Absage der Leipziger Buchmesse 2020 wegen des Coronavirus hatte die ARD beschlossen, eine digitale Alternative anzubieten. Unter der Federführung des MDR werden am 14. März insgesamt 13 Stunden Literatur per Video-Livestream im Netz, bei Facebook und auf Smart-TV gesendet sowie über ARD-Kulturradios und deren digitale Plattformen ausgestrahlt.
mehr »

Musikschulen: Rund um die Arbeitszeit bei Festangestellten

Bei einem Seminar der Landesfachgruppe Musik in Baden-Württemberg standen Fragen des Tarifrechts für festangestellte Musikschullehrer*innen und seiner praktischen Umsetzung im Mittelpunkt. Siegfried Heim, ver.di-Landesfachbereichsleiter Medien, Kunst und Industrie, stand den Teilnehmer*innen als kompetenter Referent Rede und Antwort.
mehr »