Gabor Scheinpflug

Musik in der Corona-Krise: Kreativität, Flexibilität, Solidarität

Vorläufig, befristet, „Fahren auf Sicht“ – das gilt für jegliche Einschätzung der aktuellen Lage. Die Entwicklung ist dynamisch und schwer zu überblicken. Was gestern noch galt, ist heute schon ganz anders und Erkenntnisse von heute sind morgen schon überholt. Corona – dieser Begriff beherrscht derzeit alles und jeden, weltweit. Die Auswirkungen sind dramatischer, umfassender und heftiger, als man es sich hätte vorstellen können.
mehr »

In Mettmann siegten Musik und Vernunft

Erfolg an der Musikschule der Kreisstadt Mettmann in Nordrhein-Westfalen: Pläne der Kommune, die Verträge von etwa drei Viertel der angestellten Lehrkräfte zu kündigen und sie stattdessen auf Honorarbasis zu beschäftigten, sind nach konzertierten Protesten in den vergangen Monaten mit einem neuen Beschluss der Stadtverordneten weitgehend vom Tisch.
mehr »

Warnstreik geht auch an der Musikschule

Es sind diesmal weder Piloten_Innen oder Lok-Führer_Innen noch Beschäftigte von Entsorgungsbetrieben oder großer metallverarbeitender Betriebe. Und es geschieht auch nicht an den bekannten Brennpunkten des Landes. Schauplatz des Geschehens ist derzeit die Kreismusikschule Dreiländereck des Landkreises Görlitz. Am 23. August 2018 traf sich der überwiegende Teil der dort angestellten Musikschullehrer_innen zum zweiten ganztägigen Warnstreik innerhalb von drei Monaten. Ihre Forderung: endlich unter tarifvertraglichen Bedingungen zu arbeiten und auch bezahlt zu werden.
mehr »