Redaktion

Alle Artikel von Redaktion

Ratgeber „Wenn Selbstständige Kinder kriegen“ aktualisiert

Die 32. Auflage des selbststaendigen.info-Ratgebers „Wenn Selbstständige Kinder kriegen“ erklärt alle Regelungen zum Elterngeld in verständlicher Form und enthält auch die Sonderregelungen wegen der Corona-Pandemie. Die 28 Seiten starke Broschüre enthält außerdem alle aktuellen Regelungen für den Mutterschutz nach der Reform 2017, das Mutterschaftsgeld und das neue „Mutterschaftsgeld“ für privat krankenversicherte Frauen.
mehr »

Zum neuen Jahr 2022 – alles wie gehabt?

Nach dem auch für Kunst und Kultur verheerenden Pandemiejahr 2020 sollte 2021 das "Jahr der Kulturschaffenden" werden. Dies war verbunden mit der Hoffnung, dass mit einer hohen Impfquote Normalität einziehen und Kulturveranstaltungen wieder möglich sein würden. Doch diese Hoffnung hat sich nicht erfüllt. Zwar können im Moment viele Veranstaltungen unter besonderen Hygienebedingungen wieder stattfinden, doch die Kapazitäten und Formate sind weiterhin beschränkt.
mehr »

UNESCO-Schutzglocke vorm Abbaggern?

Wird der nordrhein-westfälische Ort Lützerath UNESCO-Welterbe? Das bereits weitgehend verlassene und vom kompletten Abriss bedrohte Dorf am Rande des Tagebaus Garzweiler II gilt als neues Symbol für den Konflikt um den Baunkohleabbau in Deutschland. Erste Schritte zur Aufnahme in die Welterbe-Liste der Vereinten Nationen haben Unterstützer des Dorferhaltes im Dezember unternommen.
mehr »

Koalitionsvertrag verspricht Verbesserung für viele Ü63

„Wir wollen die Regelung zum Hinzuverdienst bei vorzeitigem Rentenbezug entfristen.“ Es ist nur ein Halbsatz (in Zeile 2455) im Koalitionsvertrag der „Ampel“ zum Renteneintritt, aber ein großer Erfolg für den Bezirksvorstand von ver.di Mittelfranken. Denn auf Initiative des dortigen Selbstständigenrats hatte das ehrenamtliche Gremium den ver.di-Bundesvorstand seit Längerem aufgerufen, genau diese Regelung von der Bundesregierung zu fordern.
mehr »

KSK: Zuverdienstgrenze bleibt auch 2022 erhöht

Die Künstlersozialkasse meldet: Die Zuverdienstgrenze aus selbständiger Nebentätigkeit bleibt 2022 erhöht. Auch im laufenden Jahr dürfen Künstlerinnen und Künstler bis zu 1.300 Euro im Monat aus nicht künstlerischer oder nicht publizistischer selbständiger Tätigkeit nebenbei dazuverdienen, ohne den Versicherungsschutz zu verlieren. Die Regelung zur Vermeidung pandemiebedingter Härten wird somit vorerst fortgeführt.
mehr »

Immer da: Museen 2020 trotz Besucherrückgangs präsent

Das Institut für Museumsforschung meldete Mitte Dezember die Besuchszahlen der Museen in Deutschland im ersten Pandemie-Jahr 2020: Erwartungsgemäß brachen die Präsenzbesuche gewaltig ein: Mit 33,6 Millionen Besuchen in deutschen Museen wurden 70 Prozent weniger als im Vor-Corona-Jahr 2019 gezählt. Doch sei auch kreatives Potenzial, vor allem im Digitalen, entfesselt worden. Obwohl die Museen mindestens drei Monate nicht öffnen konnten, seien sie "immer da" gewesen.
mehr »

Blindheit und andere Themen im Werk von Pilar Baumeister

Pilar Baumeister, 1948 in Barcelona geboren, lebte seit 1975 in Deutschland. Sie studierte deutsche, englische und russische Philologie. Nach ihren Werken „Estados Interiores“ und „El Antro de los Extraños“ auf Spanisch schrieb sie seit vielen Jahren auf Deutsch. Hiezulande trat sie bei Tagungen des Verbandes Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) in ver.di auf, bei Lesungen im Dunkeln und Lesungen mit zweisprachigen, zugewanderten Autor*innen. Seit 2019 war Dr. Pilar Baumeister Beisitzerin im VS-Bundesvorstand. Sie starb am 19. Dezember 2021.
mehr »

„Time“ – ein Licht für alle Kulturschaffenden

Der Musiker Robert Carl Blank setzt sich mit der Corona-Situation auseinander und kommt für sich und andere Kreative zu dem Fazit: "Das Umlernen braucht viel Zeit, und auch das Erlernen eines Selbstvertrauens, diese neue und ungewohnte Situation in den Griff zu kriegen. Kurzum, es findet eine Umwälzung vieler interner Prozesse bei uns Künstlern statt. Hierfür brauchen wir einen echten Neuanfang und große Unterstützung. Sein Song "Time" greift diese Idee auf.
mehr »

„On/off“: Es wurde immer wieder dunkel

Das Video von Chris Drave entstand in einem Hotel-Zimmer: "Ich beginne immer wieder das 'Präludium & Allegro' von Fritz Kreisler, doch das Licht geht immer wieder aus. Das symbolisiert die 'on-off'-Situation im Kulturbereich – mal dürfen Konzerte stattfinden, dann wieder nicht, dann doch wieder, aber nur mit reduzierten Zuschauern, was sich für die Veranstalter häufig nicht gelohnt hat, so dass auch hier wieder Konzerte abgesagt wurden… Dieses Hin und Her hat viele Kunst-Projekte ausgebremst und gelähmt."
mehr »

Jahr der Kulturschaffenden – Weihnachten ohne Lieder?

Auf einem belebten Platz in Hamburg stehen drei Musiker, umgeben von durchsichtigen Spuckschutzwänden. Auf diesen sind Informationen zur Aktion befestigt. Inmitten dieser Wände stehen die Musiker, abgeschottet von den Zuhörern und spielen Weihnachtslieder. Der Kontakt zur Umgebung findet nur durch diese Kunststoffwände hindurch statt. Bereits das zweite Weihnachten ohne Lieder?
mehr »