Schulung für JAV-Mitglieder an Theatern

In diesem Herbst sind Wahlen für die Jugend- und Auszubildendenvertretungen erfolgt. Auch in künstlerischen Einrichtungen, vor allem Theatern, sind solche JAV gewählt worden. Etliche Jugendvertreter_innen sind ganz neu in ihrem Amt. Um sie, aber auch bereits erfahrenere JAVis für ihre Arbeit fit zu machen, finden wieder gewerkschaftliche Seminare statt, das erste bereits Anfang Januar.

Das auf Theater zugeschnittene Seminar JAV Praxis 1 Seminar ist für 7. bis 11. Januar 2019 geplant, ein weiteres JAV-Praxis 2-Seminar findet dann vom 24. bis 28. Juni 2019 statt. Besonders für die Januar-Veranstaltung werden Interessenten gebeten, sich kurzentschlossen und schnell anzumelden. Beide Schulungen finden in der Bildungszentrale der ver.di-Jugend in Naumburg in Nordhessen statt.

Fragen dazu beantwortet Rachel Marquard in der ver.di-Bundesverwaltung. Die Ausschreibungen für beide Seminare sind online zu finden unter: https://medien-kunst-industrie.verdi.de/ueber-uns/jugend

nach oben

weiterlesen

Lernen, einander zuzuhören – jetzt mit dem Saxofon

Das Saxofon löst das Cello ab. Die Landesmusikräte Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Saar, Sachsen und Schleswig-Holstein kürten das Saxophon zum „Instrument des Jahres“ 2019. Die 2008 durch den Deutschen Musikrat und den Landesmusikrat Schleswig-Holstein gestartete jährliche Instrumentenkür will für ein breites Publikum Anreize schaffen und Aufmerksamkeit auf die musikalische Bildung richten.
mehr »

Bessere Tarife auf und hinter der Bühne

Musical-Theater bedeutet in Deutschland so viel wie Stage Entertainment. Die hiesige Tochter der holländischen Muttergesellschaft betreibt neun Häuser, die im En-Suite-Betrieb Musicals geben, Event-Locations sowie mehrere Musical-Touren. Für Unterhaltung mit Produktionen von König der Löwen über Glöckner von Notre Dame bis Mamma mia! sorgen 1600 Beschäftigte. 2002 hatte ver.di für sie erstmals einen bundesweiten Tarifvertrag abgeschlossen. Seit letztem Sommer gibt es ein verbessertes Tarifwerk, das Beschäftigungssicherung bis 2021 einschließt.
mehr »

Mit am Narrativ der Gesellschaft schreiben

Eine komplette personelle Neuaufstellung im Vorstand, angeregte Debatten über ein Dutzend Anträge und geänderte Aufnahmekriterien in den Schriftsteller*innenverband sind Ergebnisse der 5. Bundesfachgruppenkonferenz Literatur, die am 16. Februar 2019 im Rahmen des viertägigen VS-Kongresses tagte. Mit einer „Aschaffenburger Antwort“ wandten sich die Teilnehmer*innen gegen Hass, Rassismus und andere Formen der Ausgrenzung: „Für uns ist Demokratie nicht verhandelbar.“
mehr »

VS-Forum zum neuen EU-Urheberrecht: Wie weiter?

Im April hat das EU-Parlament die umstrittene Urheberrechtsrichtlinie beschlossen. Der Bundestag soll sie nun in nationales Recht umsetzen – aber wie könnte das aussehen? Und wie wollen wir uns als Urheberinnen und Urheber zu den wesentlichen Punkten positionieren und Einfluss nehmen? Zu diesen Fragen fand am 23. Juli in München eine lebhafte Diskussion statt.
mehr »