Aktualisierter Ratgeber für Musikschullehrkräfte

Die Buchausgabe des ver.di-Ratgebers Musikschullehrkräfte – Wissenswertes in 10 Kapiteln – von Rüdiger Lühr aus dem Jahr 2011 ist bekanntlich längst vergriffen. Wegen der nach wie vor großen Nachfrage sorgt die ver.di-Bundesfachgruppe Musik für regelmäßige Aktualisierungen. Auch die bis ans Jahr 2020 heranreichenden können von Interessent*innen als pdf-Dateien angefordert werden.

Die ver.di-Fachgruppe stellt Interessenten zum einen das informative Standardwerk und zum anderen die Aktualisierungen der Jahre 2012 bis Januar 2020 als pdf-Dateien zur Verfügung. Auch die Tabellen im Ratgeber wurden überarbeitet.

Das vollständige Inhaltsverzeichnis ist unter https://musik.verdi.de/ueber-uns/ratgeber als pdf-Datei abrufbar.

Gewünschte Dateien können schriftlich bestellt werden. Bei Versand per e-mail werden 10 Euro Unkostenbeitrag fällig (für Mitglieder der Fachgruppe Musik: 3,50 Euro). Sofern die Zusendung per Post auf einem USB-Stick gewünscht wird, kommen 2,50 Euro hinzu.

Bestellungen nur schriftlich an:
ver.di – Fachgruppe Musik
10179 Berlin, Paula-Thiede-Ufer 10
Fax: 030.6956-3656
Mail: musik@verdi.de

nach oben

weiterlesen

Praktische Perspektive gegen Altersarmut

Der Rat der Künste Düsseldorf hatte am 9. Februar 2019 ins Stadttheater zu einer Tagung über die prekäre Lebenssituation von Künstlern eingeladen: „Von der Selbstausbeutung in die Altersarmut – Künstler suchen Perspektiven“ lautet der plakative Titel, der zugleich die Aufforderung enthält, sich nicht im Elend zu verkriechen, sondern gemeinsam mit Künstlerkolleg*innen aktiv für die materielle Anerkennung seiner Leistung zu kämpfen.
mehr »

Pro Quote: Schieflage auf und hinter der Bühne

Viel weibliche Kompetenz und wenige Männer trafen sich am 28. Januar in Berlin zum Quotenkongress 2020 #ShareYourPower, den die drei Pro-Quote-Initiativen für Geschlechtergerechtigkeit in der Medien- und Kulturbranche veranstalteten. Ohne Quote kein Kulturwandel, hieß es. Aktuelle Zahlen aus Medien, Filmbranche und Theatern belegen, dass bis zu einer hälftigen Beteiligung von Frauen noch viel zu tun bleibt.
mehr »

Leipzig: VS 4future und gegen Rechts

Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller ist auch auf der kommenden Leipziger Buchmesse wieder mit einem Stand vertreten und bereitet eigene Veranstaltungen vor. So werden drei Debatten im Rahmen des Forums autoren@leipzig organisiert, auch am Forum Literatur in Halle 4 beteiligt sich der VS zum Thema Literatur und Arbeitswelt. Direkt am VS-Stand wird es eine Foto-Ausstellung und Lesungen „Stimmen gegen Rechts“ geben.
mehr »

In Mettmann siegten Musik und Vernunft

Erfolg an der Musikschule der Kreisstadt Mettmann in Nordrhein-Westfalen: Pläne der Kommune, die Verträge von etwa drei Viertel der angestellten Lehrkräfte zu kündigen und sie stattdessen auf Honorarbasis zu beschäftigten, sind nach konzertierten Protesten in den vergangen Monaten mit einem neuen Beschluss der Stadtverordneten weitgehend vom Tisch.
mehr »