ver.di-Kunstkalender 2020 ist gedruckt

August-Blatt: Andreas M. Wiese: Die Schwämme von Airy, Öl auf Leinwand (Ausschnitt)

Wir berichteten an dieser Stelle bereits von der Juryarbeit im jährlichen Wettbewerb für den ver.di-Kunstkalender. Bereits im Juni war die Auswahl der zwölf Werke für die Monatsblätter 2020 komplett. Nun liegt der inzwischen 20. ver.di-Kunstkalender auch gedruckt vor und kann über die ver.di-Bezirke und Landesbezirke bezogen werden.

Bei der Ausschreibung der ver.di-Fachgruppe Bildende Kunst um ein Monatsblatt in dem neuen Kalender 2020 hatten sich 56 Kolleginnen und Kollegen mit jeweils bis zu drei Abbildungen ihrer Werke beworben.

Unmaßgebliche Meinung der Berichterstatterin nach einer ersten Durchsicht: Die 20. Kalenderausgabe überzeugt durch künstlerische Vielfalt der Handschriften und Materialien. Künsterinnen und Künstler sind ausgewogen beteiligt. Und: Es ist durchaus mal wieder mehr Farbe im Programm…

Der Kalender steht auch als Datei zum Download bereit.

nach oben

weiterlesen

Avanti: Honorar her für Ausstellungen!

Mit dem Slogan „Avanti Dilettanti“ lud das Kunstbüro Baden-Württemberg in Stuttgart am 10. und 11. Oktober 2019 zu einem Symposium anlässlich seines 10jährigen Bestehens. Mit einer Aktion „Avanti Ausstellungshonorar“ antwortete die ver.di-Landesfachgruppe Bildende Kunst, verteilte Flugblätter und führte offenbar dringend notwendige Gespräche.
mehr »

Ein Plädoyer gegen die Bescheidenheit

Regine Möbius, die bislang erste und einzige Kulturbeauftrage von ver.di, hatte ihr Amt seit 2007 inne. Nun will sie – die 75 hat sie unglaublicherweise schon durchschritten – den Auftrag in jüngere Hände geben. Auf dem ver.di-Bundeskongress soll neu gewählt werden. Die Kunstfachgruppen haben sich auf Dr. Anja Bossen als Kandidatin geeinigt. Beide – die Schriftstellerin und die Musikerin und Musikpädagogin – haben sich inzwischen getroffen und Erfahrungen ausgetauscht. Nun mischten auch wir uns ins Gespräch.
mehr »

Auf Schultournee mit Comics gegen Rechts

Nils Oskamp steht in der Jörg-Ratgeb-Schule in Stuttgart-Neugereut. Er spricht über seinen autobiografischen Comic, der seinen Kampf als 14-Jähriger gegen Nazis schildert. Hinter ihm werden die Bilder auf eine große Leinwand geworfen. Den jeweiligen Rollen gemäß, teilweise mit verstellter Stimme, trägt Oskamp Ausschnitte vor. Über 200 Jugendliche ab der 8. Klasse und von allen Schultypen, die in der Ratgeb-Schule vereint sind, hören den Vortrag.
mehr »

Wenn es mit der Kunst klappen soll…

Dieses Gespräch fand am 21. Februar 2019 auf der ART Karlsruhe statt. Markus Köck, Vorsitzender der ver.di-Landesfachgruppe Bildende Kunst Baden-Württemberg, betreute während der fünf Messetage den ver.di-Stand, zeigte Präsenz, führte Gespräche, informierte und ließ sich von uns zu existenziellen Problemen von Bildenden Künster*innen in und außerhalb von ver.di befragen. Seine kundigen und ausführlichen Antworten dokumentieren wir hier.
mehr »